Veranstaltungen

Gedenkweg - vom Kleinen zum Großen Michel in Hamburg
Freitag, 9. November 2018, 17:00 - 18:30
 

Am 9. November 2018 jährt sich das Ereignis, das seinerzeit (1938) „Reichskristallnacht“ genannt wurde: ein von den Nazis koordinierter und orchestrierter Pogrom gegen Juden, jüdische Geschäfte, Einrichtungen und Synagogen in ganz Deutschland. Die nicht-jüdische Bevölkerung blieb dabei meistens passiv und stumm.

80 Jahre danach soll ein ökumenischer Gedenkweg an einige jüdische Schicksale aus der Hamburger Neustadt erinnern. Wir beginnen am Freitag, den 9.11., um 17.00 Uhr im Kleinen Michel, beschreiben einen Bogen über den Großneumarkt und enden gegen 18.30 Uhr im Großen Michel. Auf dieser Strecke liegen mehrere Stolpersteine, bei denen wir jeweils kurz Station machen. Alle, die sich diesem Gedenken anschließen mögen, sind dazu herzlich willkommen.

Verantwortlich: Helmut Röhrbein-Viehoff (Pastoralreferent am Kleinen Michel / Kath. Kirche St.Ansgar) und Hauptpastor Alexander Röder (Hauptkirche St.Michaelis).

Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit in Hamburg e.V.
Elbchaussee 408, 22609 Hamburg, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum  ·   Datenschutz  ·   Intern

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung